Ponke Urban
04. Juli 2017 | Mering Aktuell

SV Mering macht’s spannend

Die A-Jugend steigt in die Kreisliga auf

Bilder
Die erfolgreichen Aufsteiger in die Kreisliga. Die A-Jugend des SV Mering. Foto: oh

Die erfolgreichen Aufsteiger in die Kreisliga. Die A-Jugend des SV Mering. Foto: oh

Mering (oh) | Mit einer fantastischen Vorrunde starteten die A-Jugendlichen des SV Mering in die Saison und waren mit zwischenzeitlich 14 Punkten Vorsprung in die Winterpause gegangen. Unter der Leitung der Trainer Frank Emmerich und Andreas Schaile erspielten sich die Meringer Kicker ein beruhigendes Winterpolster.
Bis zuletzt war es aber dann doch noch nicht klar, wer den Meistertitel für sich holen wird. Erst am letzten Spieltag waren es die Meringer selbst, die mit einem letztlich klaren 2:4-Auswärtssieg gegen die TSG Stadtbergen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga fest machten. Nach der zwischenzeitlichen Erfolglosigkeit trennte sich der SV Mering von seinem Trainerpaar. In die Bresche gesprungen ist der altbekannte Meringer Rainer Bacher. „Gori" und sein Co-Trainer Daniel Sciopu fingen die Mannen um Kapitän Lorenz Bayer auf und halfen ihnen dann doch noch zum verdienten Saisonerfolg. Auch die Vereinsführung freute sich. Vorstand Georg Resch überglücklich: „Es ist für den Verein ein riesen Erfolg, dass wir mit unserer A-Jugend nach langen Jahren endlich wieder in die Kreisliga aufgestiegen sind. Wir bedanken uns bei den Trainern, die für diesen Erfolg maßgeblich beteiligt waren. Wir gratulieren den Spielern – es befinden sich hier der ein oder andere Hoffnungsträger, auch für unsere Senioren-Mannschaft.


UNTERNEHMEN DER REGION