Ponke Urban
| Meringer Gemeindeseite

Familien entspannen bei sonntäglichem Brunch

Drogeriemarkt dm Mering unterstützt Down-Syndrom-Initiative

Bilder
Die Familien freuen sich über die Spenden. Foto: oh

Die Familien freuen sich über die Spenden. Foto: oh

Mering (oh) | Dank einer mehr als großzügigen Spende konnten die Mitglieder von „einsmehr“ Initiative Down-Syndrom Augsburg und Umgebung e. V. mit ihren Familien und Freunden bei gutem Essen entspannen.
Der Drogeriemarkt dm aus Mering spendete bereits zum sechsten Mal Produkte für 100 Personen – vom Ahornsirup bis zum Zitronenaufstrich. Neben dem Kulinarischen gab es auch Kulturelles zu erleben: Das Figurentheater Kladderadatsch spielte für die Kinder das Stück Dornröschen.
Die Vereinsvorsitzende Karin Lange zeigt sich begeistert: „Für unsere Familien ist es sehr hilfreich, sich einmal im Jahr verwöhnen zu lassen und Zeit zum Austausch zu haben. Denn es gibt viele gemeinsame Themen und Erfahrungen, die geteilt werden sollten. In einem solchen Rahmen geben sich die Familien gegenseitig viele Tipps, die das Leben leichter machen. Auch deshalb sind wir dem Team von dm Mering um Frau Erle sehr dankbar für ihre großzügige Spende.“
Großes Thema war in diesem Jahr natürlich das Inklusionshotel, das der Verein „einsmehr“ im Westen Augsburgs eröffnen möchte. Derzeit sammelt der Verein Spenden für das Projekt. Einen detaillierten Businessplan für das besondere Hotel gibt es bereits, jetzt will der Verein die organisatorische Basis für ein solches Projekt schaffen. Anfang 2018 soll eine gemeinnützige GmbH gegründet werden, die das Hotel betreiben wird. Damit diese gGmbH mit einem möglichst großen Startkapital die Arbeit aufnehmen kann, wird um Spenden gebeten auf das Konto:
Spenden-Konto: „einsmehr“ e.V.
IBAN: DE74 7205 0000 0250 5023 25
BIC: AUGSDE77XXX,
Stadtsparkasse Augsburg
Damit wir eine Spendenbescheinigung für Sie erstellen können, vermerken Sie bitte Ihre Adresse auf der Überweisung
Weitere Informationen: www.einsmehr.org
„einsmehr“
Der Verein „einsmehr“ setzt sich für die Interessen und Belange von Menschen mit Down-Syndrom in Augsburg und Umgebung ein.