Ponke Urban
| Aus der Region

SV Prittriching zieht Bilanz und wählte neue Führungscrew

Bilder

Prittriching (oh) | Bei seiner ersten Hauptversammlung als Vorsitzender des SV Prittriching begrüßte Kai-Uwe Mensching 80 Mitglieder im Sportverein.
Nach der Begrüßung fand das Totengedenken für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder des SVP´s statt. Danach folgten die Berichte der jeweiligen Abteilungsleiter. Spielleiter Martin Weber berichtete von der Erfolgsgeschichte der 2. Mannschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die B-Klasse, welche er vor allem auf einen qualitativ und gut besetzten Kader zurückführte. Die 1. Mannschaft konnte die hoch gesteckten Ziele mit einem jungen Kader nicht erreichen und kämpfte bis zum Schluss gegen den Abstieg, welcher jedoch durch einen guten Zusammenhalt verhindert werden konnte. Zum Abschluss verabschiedet Martin Weber seine Trainer Martin Geier (4 Jahre) und Frank Zoberbier (6 Jahre) und bedankte sich für die gute Arbeit mit der jungen Truppe. Als Nachfolger konnte Christian Ankner für die 1. Mannschaft sowie Rene Schubert für die 2. Mannschaft verpflichtet werden. Der Kader des SVP wird mit 7 A-Jugend-Spielern sowie einem Spieler aus Augsburg-Göggingen verstärkt. Julia Proschinger als Jugendleiterin freute sich über die Besetzung aller Jugendmannschaften in der abgelaufenen Saison. Es konnten durchwegs positive Ergebnisse eingefahren werden. Weiterhin ist es mühsam, wieder passende Trainer für die Mannschaften zu finden, da die Bereitschaft ein Ehrenamt zu übernehmen immer schwieriger wird. Als Highlights der abgelaufenen Saison konnte das Zeltlager, der Kinderfasching, das Soccer Camp sowie die Weihnachtsfeier genannt werden. Die Abteilung Tennis vertreten durch Ralf Mergner berichtete über die laufenden Aktivitäten wie z.B. Herrenmannschaft im Punktspielbetrieb sowie Platzsanierung der Sandplätze. Weiterhin findet Tennistraining für junge Nachwuchsspieler statt. Die Hobbyrunden der Damen und Herren sind zudem immer gut besucht. Die Abteilungsleiter Gymnastik, Ingrid Ditsch freute sich über die rege Teilnahme an den Fitnessprogrammen, die jeweils Montag und Mittwoch stattfinden. Dabei wurde Sie auch im letzten Jahr von Ihren Trainern Steffi Sernau-Gründl und Luwig Ziegler unterstützt. Alexander Ditsch als Leiter der Wanderabteilung bedankte sich bei allen aktiven Wanderfreunden, die an den 31 Wandertagen in den Bezirken München-Oberbayern, Schwaben sowie Baden-Württemberg teilgenommen haben. Ein besonderer Dank gilt Thomas Ditsch, der nach 43 Jahren als Gruppenwart der Abteilung ausscheidet. Die Wandertage waren bei sonnigem Wetter in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Die Abteilung Ski, vertreten durch Manuela Hammer verbuchte bei Ihrer Tagesskifahrt in das Skigebiet Scheffau am Wilden Kaiser eine Rekordteilnehmerzahl von 71 Ski- und Snowboardfahrern. Der Kinderskikurs, geleitet von Sabine Winterholler fand mit ausreichend Schnee und guter Teilnehmerzahl statt. Enrico Löhner von der Abteilung AH berichtete über diverse Neuwahlen bei der AH-Versammlung und über einen Trainerwechsel. Zudem kann die AH wieder zahlreiche Aktivitäten wie z.B. den Vatertagsausflug und die Sommerabschlussfeier vorweisen.
Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Kassenbericht an, den Vorstand Mensching vorstellte. Finanziell steht der Verein auf einem soliden Sockel, auch wenn im vergangenen Jahr ein Minus durch viele Anschaffungen erzielt wurde. Die Vorstandschaft schlug deshalb eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge vor, die auch mehrheitlich beschlossen wurde. Bei den anschließenden Ehrungen konnte der Vorstand langjährige Mitglieder für Ihre Vereinstreue beglückwünschen.
Bei der abschließenden Neuwahl gab es einige Veränderungen in der Vorstandschaft. Franz Hammer übernimmt ab sofort das Amt des 2. Vorstandes von Karl Proschinger. Das Amt des Schriftführers, das bisher Jürgen Mödl ausübte, konnte leider nicht neu besetzt werden. Spielleiter Martin Weber wird von Andreas Bihler abgelöst. Martin Weber bleibt der Vorstandschaft jedoch als Beisitzer erhalten und übernimmt die Position von Franz Hammer. Sebastian Gründl und Ralf Wild stellten sich zur Wiederwahl und wurden in Ihren Ämtern auch bestätigt. Nachdem keine Wünsche und Anträge mehr vorlagen, wurde die Versammlung vom Vorstand beendet.